POPCONNECTION
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Konzerte - Get Well Soon - 23. Februar 2010, Theaterfabrik, München
Home » Konzerte » Get Well Soon - 23. Februar 2010, Theaterfabrik, München
KONZERTE
Get Well Soon - 23.02.2010, Theaterfabrik, Muenchen

GET WELL SOON

23. Februar 2010, Theaterfabrik, München
Autor: Andreas Kussinger
Foto: Pressefoto

Ein ganz gewöhnliches Konzert war nicht zu erwarten von Get Well Soon, das ist nicht der Anspruch von Konstantin Gropper und Co. Ein audiovisuelles Gesamtkunstwerk muss es schon sein.

Statt der Band bekommen die Besucher daher zunächst nur eine Leinwand zu sehen, auf der – begleitet vom märchenhaften Intro "Nausea" des jüngst erschienenen Albums "Vexations" – eine Frau zu sehen ist, die in den Wald hineinstolpert. Die Leinwand wir auch in den folgenden 90 Minuten nicht leer bleiben. Sie bildet vielmehr das Kernelement der Darbietung. Die Band ist lediglich für die Instrumentalisierung zuständig. Das erste Lied, das live gespielt und gesungen wird, ist folgerichtig "Seneca's Silence", denn die Dramaturgie des Abends orientiert sich stark an "Vexations", das Gropper ja auch selbst schon als "Konzeptalbum über Stoizismus" bezeichnet hatte. Aus einem Konzeptalbum löst man eben ungern einzelne Stücke heraus. "People Magazine Front Cover" bleibt so für lange Zeit der einzige Song vergangener Tage, erst bei der Zugabe folgen die Lieblinge vom Album "Rest Now, Weary Head!". Was man bei anderen Künstlern bemängeln würde, ist hier einfach naheliegend. Denn das Konzept geht auf, die atmosphärische Dichte des Albums wird live noch um ein vielfaches übertroffen. Was nicht zuletzt auch an den Videos liegt, die immer wieder die Band, aber auch Tiere oder Landschaften zeigen. Alles ist so perfekt inszeniert und bis ins kleinste Detail geplant, dass man es beinahe schon wieder langweilig finden könnte. Oder eben beeindruckend.

Nicht weniger perfektionistisch ist das, was Get Well Soon mit ihren Instrumenten anstellen. Davon gibt es viele auf der Bühne, gerade so viel, wie man zu sechst bedienen kann. Egal ob Schlagzeug, Bass, Gitarre, Keyboard, Xylophon oder Geige, alles ist so hervorragend aufeinander abgestimmt, dass man es zwangsläufig mit einem Orchester vergleichen muss. Nur dass der Dirigent hier noch selbst Gitarre zur Gitarre greift. Abgerundet wird der Gesamteindruck vom gesanglichen Zusammenspiel der Gropper-Geschwister. Schon wieder muss man das Wort "perfekt" in den Mund nehmen, um der Leistung gerecht zu werden.

Obwohl das Gesamtbild schon überzeugend genug ist, muss man noch zusätzlich die besonders genialen Momente des Abends herausstellen. Die ruhigen Akzente, zum Beispiel die Flüsterpassagen bei "5 Steps / 7 Swords" oder das wunderschöne "A Voice In The Louvre" und die epochalen, hymnischen Abschnitte, von denen gerade die Zugabe "If That Hat Is Missing I've Gone Hunting" noch lange im Kopf nachklingt. Der vielleicht größte Moment des Konzerts ist "Tick Tack! Goes My Automatic Heart", das in einer atemberaubend guten Liveversion zunächst akustisch von Konstantin und Verena Gropper begonnen wird und dann mit Bandunterstützung zu einem atmosphärischen Monster anschwillt. Vollkommen zu Recht ernten Get Well Soon minutenlangen, tosenden Applaus, noch bevor der letzte Ton verklungen ist.

Get Well Soon sind ein Glücksfall, eine Ausnahmeerscheinung, ein Gesamtkunstwerk. Und nachdem keine Superlative mehr übrig sind, sollte man jetzt wohl zum Ende kommen.


Mehr zu Get Well Soon auf POPCONNECTION

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE KONZERTE

we_path

William McCarthy
07. April 2017, Molotow, Hamburg

we_path

Augustines
30. September 2016, FZW, Dortmund

we_path

Suede
05. Februar 2016, CCH2, Hamburg

we_path

THE THURSTON MOORE BAND
21. November 2015, Gleis 22, Münster

we_path

NEW ORDER
11. November 2015, Tempodrom, Berlin

we_path

RIDE
26. Mai 2015, Paradiso, Amsterdam
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

HEALTH
13. Oktober 2009, Atomic Café, München

we_path

JUICY BEATS
31. Juli 2010, Westfalenpark, Dortmund

we_path

KETTCAR
03. November 2012, Hyde Park, Osnabrück
myspace_de twitter_de facebook
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum last.fm
   © 2017 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition