POPCONNECTION
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Konzerte - The Pains Of Being Pure At Heart - 24. Februar 2011, Gleis 22, Münster
Home » Konzerte » The Pains Of Being Pure At Heart - 24. Februar 2011, Gleis 22, Münster
KONZERTE
The Pains Of Being Pure At Heart - 24.02.2011, Gleis 22, Muenster

THE PAINS OF BEING PURE AT HEART

24. Februar 2011, Gleis 22, Münster
Autor: Katja Embacher
Foto: Jenny Schnabel

Einen Monat heißt es noch auszuharren, bis mit "Belong" das neue Album von The Pains Of Being Pure At Heart erscheint. Bereits vorab hat sich das Brooklyner Quartett zu einigen Pre-Release-Konzerten hinreißen lassen, im Rahmen derer sich der geneigte Fan einen ersten Eindruck über das neue Material verschaffen kann. Darunter auch im Gleis 22 in Münster.

Es ist eine ungemütliche Nasskälte, die den Konzertbesucher dazu nötigt, ohne die sonst übliche Zelebration einer letzten Zigarette in die rauchfreie Zone des Clubs zu huschen. Die vereinzelten Restkarten der letzten Tage dürften ihren Weg über die Ladentheke gefunden haben. The Pains Of Being Pure At Heart erwartet ein volles Haus. Und dieses wiederum erwartet ein großartiger Konzertabend.

Vom ersten Moment an erfüllt den Raum ein fulminanter Sound, flauschig, wie eine Mohairdecke. Wobei diese wohl niemand bei der Füllmenge des Clubs wirklich gebrauchen könnte. Ride’eske Harmonien winden sich zwischen Gitarrenriffs, die dem Sechssaiter von J Mascis oder Raymond McGinley hätten entspringen können und erzeugen eine heimelige Atmosphäre. Highlights sind dabei energiegelandene Songs wie "This Love Is Fucking Right!", "Come Saturday" oder das verträumt dahin gleitende "Stay Alive". Nach anfänglicher Verhaltenheit ist es für die meisten Konzertbesucher kaum mehr möglich, in Stillstand und Staunen zu verharren. Es darf getanzt werden. Bekannterweise ist des einen Freud des anderen Leid und andersherum. Wo die einen in den Pausen zwischen den Songs bemäkeln, den Anwesenden fehle es an Agilität, monieren die anderen wohl im selben Augenblick die ausgelassenen Tanzeinlagen so manch munteren Gastes. Konsens schafft die Musik. The Pains Of Being Pure At Heart vereinnahmen das Publikum mit ihrer großen Spielfreude und zaubern ein versöhnliches Lächeln in die Gesichter der Anwesenden. Selbiges huscht auch immer wieder über das Antlitz von Keyboaderin Peggy Wang, wenn sie versonnen ihre Finger über die Tasten tanzen lässt. Dieselbe Introvertiertheit findet sich auch bei Sänger Kip Bermann, Bassist Alex Naidus, Drummer Kurt Feldman und Live-Gitarrist Christoph Hochheim. Anstelle sich in belanglosen Ansagen zu verlieren fokussiert man sich auf die Instrumente, den Sound, die Songs. Eine zurückhaltende wie unaufgeregte Attitüde, die wunderbar zu den Tracks von The Pains Of Being Pure At Heart passt. Nach einer knappen Stunde Spielzeit verabschieden sich die glorreichen Fünf von den Anwesenden mit zwei Zugabenblöcken. Ohne Frage scheint die Freude über das Konzert heute sowohl auf als auch vor der Bühne zu finden gewesen zu sein.

Am Ende verlässt man das Gleis mit einem Lächeln im Gesicht und einem wohligen Gefühl im Bauch, das auch die ungemütliche Februarnacht nicht vertreiben kann. Das schützende Schirmchen gegen den Nieselregen ist die Freude über einen gelungenen Konzertabend, der wärmende Friesennerz die Vorfreude auf den kommenden Longplayer von The Pains Of Being Pure At Heart.


Mehr zu The Pains Of Being Pure At Heart auf POPCONNECTION


SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE KONZERTE

we_path

William McCarthy
07. April 2017, Molotow, Hamburg

we_path

Augustines
30. September 2016, FZW, Dortmund

we_path

Suede
05. Februar 2016, CCH2, Hamburg

we_path

THE THURSTON MOORE BAND
21. November 2015, Gleis 22, Münster

we_path

NEW ORDER
11. November 2015, Tempodrom, Berlin

we_path

RIDE
26. Mai 2015, Paradiso, Amsterdam
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

TOMTE
01. Juni 2006, Alter Schlachthof, Lingen

we_path

KETTCAR
03. November 2012, Hyde Park, Osnabrück

we_path

BEADY EYE
14. März 2011, E-Werk, Köln
myspace_de twitter_de facebook
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum last.fm
   © 2017 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition