POPCONNECTION
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Konzerte - Steve Cradock - 17. September 2011, Gleis 22, Münster
Home » Konzerte » Steve Cradock - 17. September 2011, Gleis 22, Münster
KONZERTE
Steve Cradock - 17.09.2011, Gleis 22, Muenster

STEVE CRADOCK

17. September 2011, Gleis 22, Münster
Autor: Jenny Schnabel
Foto: Stefan Dürr

Steve Cradock zählt zu den besten Gitarristen des Vereinigten Königreichs und ist den meisten Liebhabern britischer Musik bekannt als Mann am Sechs-Saiter bei den großartigen Ocean Colour Scene. Momentan ist der 42-jährige, der neben seiner Stammband auch seit mittlerweile 18 Jahren bei Paul Weller's Begleitband in die Saiten greift, mit seinem zweiten Soloalbum "Peace City West" unterwegs und legte dabei auch einen Zwischenstopp in Münster's Gleis 22 ein.

Dass der Brite, der in England seit den 90ern zu einer etablierten Größe der dortigen Musikszene gehört, hierzulande doch eher als Geheimtipp gilt, zeigt sich an diesem Samstagabend an der recht überschaubaren Zuschauerschaft, die sich im Gleis 22 eingefunden hat. Doch diejenigen, die vorbei gekommen sind, erweisen sich als treue Anhänger, die den Musiker überaus wertschätzen. 

Gegen 22 Uhr betreten Steve Cradock und seine Band bestehend aus Andy Crofts (Sänger von The Moons und ebenfalls in Paul Weller's Begleitband tätig), Fred Ansell, Tony Coote und Cradock's Frau Sally die Bühne und bitten nach einer sehr freundlichen Begrüßung das noch recht weit von der Bühne entfernt stehende Publikum höflich weiter vorzutreten. Nachdem die Anwesenden dieser Aufforderung brav nachkommen, eröffnen Cradock und seine Mitmusiker den Abend mit "The Last Days Of The Old World". Neben Songs wie "Only Look Up When You're Down", "Steppin Aside" (gesungen von Cradock's Frau Sally) oder "My Scooter Sits Idle" seines aktuellen Soloalbums "Peace City West",  stehen auch Songs seines ersten Solowerks wie "The Apple", "Running Away" oder "Still Trying" auf der Setliste des Abends. Die Songs im "Retro"-Gewand (und dies ist als Kompliment zu verstehen), die zweifelsohne Cradock's Liebe zu Bands wie den Beatles, den Small Faces und The Jam zum Ausdruck bringen, ohne jedoch einfach plump zu kopieren, werden überzeugend dargeboten und vom Publikum begeistert aufgenommen.

Dass Steve Cradock als Gitarrist sein Handwerk hervorragend versteht, wissen wir ja bereits, aber auch in seiner Rolle als Frontmann macht sich der sympathische Brite überaus gut. Publikum und Band verstehen sich hervorragend an diesem Abend und vom ersten Moment an schaffen Cradock und seine Mitstreiter eine sehr herzliche und familiäre Atmosphäre. Ja, man hat fast das Gefühl auf einem Familienfest zu sein, zu dem Mr. und Mrs. Cradock ihre Freunde eingeladen haben und so erleben die Anwesenden ein sehr sympathisches und stimmungsvolles Konzert einer wunderbar aufeinander eingespielten und miteinander vertrauten Band, deren Herzblut und Spielfreude an diesem Abend durch jeden einzelnen Song dringen.

Als sich Steve Cradock und Co. nach rund 60 Minuten erstmals von der Bühne verabschieden, werden sie mit viel anerkennendem Beifall bejubelt und es wird lautstark nach einer Zugabe gefordert. Und so kehren Mr. und Mrs. Cradock kurz darauf auf die Bühne zurück und präsentieren in bester Paul und Linda McCartney Manier den Song "You Paint Your Picture" als wunderbares Akustik-Duett. Zum krönenden Abschluss zollen Steve Cradock und seine Band noch den Fab Four Tribut und verabschieden sich mit einem Cover des Beatles-Klassikers "I Want To Hold Your Hand" mit deutsch gesungenem Refrain "Komm gib mir deine Hand", das vom Publikum begeistert mitgesungen und zelebriert wird.

Auch wenn der große Besucheransturm an diesem Abend leider ausgeblieben ist, so haben die anwesenden Gäste ein tolles Konzert eines wunderbaren und äußerst sympathischen Musikers und seiner Band erlebt, die ein volles Haus mehr als verdient gehabt hätten.



Mehr zu Steve Cradock auf POPCONNECTION
Leider keine weiteren Artikel vorhanden.

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE KONZERTE

we_path

Kettcar
03. Februar 2018, Palladium, Köln

we_path

William McCarthy
07. April 2017, Molotow, Hamburg

we_path

Augustines
30. September 2016, FZW, Dortmund

we_path

Suede
05. Februar 2016, CCH2, Hamburg

we_path

THE THURSTON MOORE BAND
21. November 2015, Gleis 22, Münster

we_path

NEW ORDER
11. November 2015, Tempodrom, Berlin
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

NEW ORDER
11. November 2015, Tempodrom, Berlin

we_path

THE UNWINDING HOURS
26. Oktober 2010, Forum, Bielefeld

we_path

EVERLAUNCH
05. Oktober 2006, Magnet, Berlin
myspace_de twitter_de facebook
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum last.fm
   © 2018 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition