POPCONNECTION
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
popconnection
Home » Reviews
REVIEWS

we_path

Slowdive
Slowdive (s/t)

Neben Lush und Ride gehörten Slowdive zu den Shoegaze-Helden der frühen Neunziger. 1995 erschien mit "Pygmalion" das vorerst letzte Album der Briten. Eine Woche nach der Veröffentlichung warf Alan McGee's legendäres Label Creation Records...

we_path

Temples
Volcano

Vor drei Jahren veröffentlichten Temples mit "Sun Structures" ein formidables Debütalbum voller retroseliger Psychedelic-Perlen. Mit einer Symbiose aus zeitlosen Popmelodien und Sixties-Psychedelic-Elementen erschuf das englische Quartett...

we_path

Port Noo
In The Middle Of Everything

Port Noo bedeutet "neuer Hafen" auf Irisch. Für Hannah Permanetter steht ihr gleichnamiges Projekt für einen Neuanfang. Nach dem Ende ihrer Band Dear Henry Bliss zog die in Berlin lebende Münchenerin nach New York, wo sie die Songs für ihr...

we_path

Japandroids
Near To The Wild Heart Of Life

Mehr als 18 Monate waren Japandroids unterwegs und haben über 200 Konzerte in mehr als 40 Ländern gespielt. Nachdem dieser triumphale Tour-Marathon zu ihrem letzten Album "Celebration Rock" im November 2013 endete, verschwanden Brian King...

we_path

Eagulls
Ullages

Eagulls aus Leeds tauschen auf ihrem zweiten Album "Ullages" Postpunk gegen Wave und Wut gegen Melancholie.

Mit einem enormen Selbstbewusstsein und einer großen Klappe haben Eagulls aus Leeds vor zwei Jahren ihr selbstbetiteltes...

we_path

Travis
Everything At Once

Ohne Zweifel hat Fran Healy mit "Writing To Reach You", "Why Does It Always Rain On Me?", "Side" und "Sing" einige der schönsten Popsongs der Post-Britpop-Ära geschrieben, die zu Lieblingsliedern geworden sind...

we_path

SOPHIA
As We Make Our Way (Unknown Harbours)

Sinken oder Schwimmen? Ein Großteil der Songs von Robin Proper-Sheppard bewegen sich zwischen diesen beiden Möglichkeiten. Sophia-Alben verdeutlichen immer wieder aufs Neue, wie wunderschön Traurigkeit klingen kann. Wie großartig sich Schwermut...

we_path

FRIGHTENED RABBIT
Painting Of A Panic Attack

Frightenend Rabbit verwandeln seit vier Alben emotionale Tiefschläge in Poesie. Auch der fünfte Longplayer "Painting Of A Panic Attack" ist geprägt von schottischer Melancholie und dem Wissen, dass die Dinge nicht besser werden. Dennoch...

Seite: 1 von 72 | Einträge: 1 bis 8 | weiter
SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum last.fm
   © 2017 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition