POPCONNECTION
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reviews - Eagulls - Ullages
Home » Reviews » Eagulls - Ullages
REVIEWS
Eagulls - Ullages

Eagulls

Ullages
VÖ: 13. Mai 2016
Label:
Partisan/PIAS
Autor: Jenny Schnabel

Eagulls aus Leeds tauschen auf ihrem zweiten Album "Ullages" Postpunk gegen Wave und Wut gegen Melancholie.

Mit einem enormen Selbstbewusstsein und einer großen Klappe haben Eagulls aus Leeds vor zwei Jahren ihr selbstbetiteltes Debütalbum herausgebracht. Die Emotion der Platte war Wut, der Sound geprägt von ungestümen Postpunk im Stil der späten 1970er, wozu Sänger George Mitchell seine wütenden Texte ins Mikrophon keifte. Das Klangbild ihres zweiten Albums mit dem Titel "Ullages", welcher ein Anagramm des Bandnamens ist und übersetzt "Flüssigkeitsverluste" bedeutet, hat sich deutlich gewandelt.

Die zerschmetternde Wut des Erstlingswerks ist verflogen, stattdessen versinken Eagulls nun in ausufernder Melancholie. Statt schrammeliger, verzerrter Gitarren gibt es jetzt klare Klänge mit viel Halleffekten. Darüber liegt George Mitchells Gesang, der bewusst emotional klingt und einen Hang zur Theatralik besitzt, es dabei aber nie zu weit treibt. Was auf dem Debütalbum noch Postpunk der 1970er war, ist hier Wave der 1980er, der sich an Bands wie The Cure und Echo And The Bunnymen orientiert. The Cure gilt nicht  nur als musikalische Referenz, sondern auch Mitchell's Gesang erinnert stark Robert Smith. Zwar klingt "Ullages" nicht mehr so energetisch wie sein Vorgänger, doch die verlorengegangene Energie ersetzt die Band nun mit atmosphärischen Kompositionen. Das funktioniert gut.

Man könnte Eagulls vorwerfen, dass sie hier nur kopieren. Sicherlich wäre ein bisschen mehr Eigenständigkeit von Vorteil gewesen. Aber wer sich so gut auf den Sound der vergangenen Tage beruft, dem kann man keinen Vorwurf machen.


Mehr zu Eagulls

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

Japandroids
Near To The Wild Heart Of Life

we_path

Eagulls
Ullages

we_path

Travis
Everything At Once

we_path

SOPHIA
As We Make Our Way (Unknown Harbours)

we_path

FRIGHTENED RABBIT
Painting Of A Panic Attack

we_path

THE LAST SHADOW PUPPETS
Everything You've Come To Expect
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

ESBEN AND THE WITCH
A New Nature

we_path

ARI HEST
Twelve Mondays

we_path

ANIMAL COLLECTIVE
Centipede Hz
myspace_de twitter_de facebook
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum last.fm
   © 2017 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition