POPCONNECTION
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reingehört - The Rakes - Capture/Release
Home » Reviews » The Rakes - Capture/Release
REVIEWS
The Rakes - Capture/Release

THE RAKES

Capture/Release
VÖ: 15. August 2005
Label: V2 Records
Autor: Claudia Gleede

Endlich ist es soweit. Nach nur zwei-jährigem Bandbestehen veröffentlichen The Rakes nun ihr Debüt "Capture/Release". Reibungslos sollen sie sich neben große Namen in die Indie-Rock Szene einreihen, Aufmerksamkeit erregen und Erfolge feiern. Doch so einfach ist das nicht. Bands wie Hard-Fi, The Futureheads oder Maximo Park sind ihnen mit tollen Alben zuvorgekommen und werden groß gefeiert. Wer achtet da schon auf noch eine Rock 'n' Roll Band aus London? Zum Glück so einige. Die Singles landen auf Anhieb und ununterbrochen auf den Playlists der DJs. Die Clubs platzen bei den Gigs aus allen Nähten und schon bald stehen Auftritte im Tourprogramm von Bloc Party oder Franz Ferdinand an.

The Rakes schaffen es einfach die Leute mit kurzen und knackigen Songs zu fesseln und genau dann noch einen draufzulegen, wenn man denkt alles sei schon vorbei. So auch das Album: Die ersten drei Tracks sind mit den wunderbar rockigen Singles "Strasbourg", "Retreat" und "22 Grand Job" besetzt. Sie sind einfach gestrickt, schaffen es aber trotzdem oder gerade deshalb auf hohem Niveau zu rocken. Alan Donahoe (Vocals), Matthew Swinnerton (Gitarre), James Hornsmith (Bass) und Lasse Petersen (Drums) verstehen es aus simplen Texten mit eingängigen Refrains, straighten Riffs und kräftigen Beats Songs zu basteln, die Spaß machen und vor allem tanzbar sind. So auch das rotzige "We Are Animals" oder das treibende "Work Work Work". Eigentlich könnten glatt alle 11 Tracks auf "Capture/Release" als Singleauskopplungen dienen.

Einziger Wermutstropfen ist, dass die Länge der Tracks kurz ist und so auch das Album nicht über 35 Minuten hinausgeht. Für die Qualität der Songs ist das durchaus entschuldbar – aber vielleicht können wir uns ja beim zweiten Album auf ein längeres Vergnügen freuen.


Mehr zu The Rakes auf POPCONNECTION

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

Liam Gallagher
As You Were

we_path

The National
Sleep Well Beast

we_path

Alvvays
Antisocialites

we_path

Cigarettes After Sex
Cigarettes After Sex (s/t)

we_path

Slowdive
Slowdive (s/t)

we_path

Temples
Volcano
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

MAXIMO PARK
Quicken The Heart

we_path

JUNIP
Fields

we_path

CARL BARÂT
Carl Barât (s/t)
myspace_de twitter_de facebook
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum last.fm
   © 2017 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition