POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Konzerte - Irving - 22. Mai 2007, Amp, Münster
Home » Konzerte » Irving - 22. Mai 2007, Amp, Münster
KONZERTE
Irving - 22.05.2007, Amp, Muenster

IRVING

22. Mai 2007, Amp, Münster
Autor: Jenny Schnabel
Foto: Pressefoto

Dienstags-Konzerte sind echt bitter. Diese Erfahrung müssen leider auch Irving aus Kalifornien an diesem Abend in Münster machen. Das Publikum im Amp ist mit schätzungsweise 30-40 Leuten recht überschaubar. Schade, denn Irving sollte man sich live auf keinen Fall entgehen lassen.

Gegen 22.30 Uhr betreten dann die fünf Jungs von Irving die Bühne und legen gleich mit "Situation" los. Musikalisch klingt das Quintett nach einer Mischung aus 60er Jahre Beach Boys, Spät-80er Keyboards gepaart mit 90er Jahre Gitarren und dazu zwei gut harmonierende Sänger. Bevor es dann weiter geht im Set beauftragt Sänger Steven Scott mich damit, ihm das lokale Bier "Pinkus" von der Theke zu ordern (wir hatten uns beim Interview vor der Show über deutsches Bier unterhalten). Den 50 Euro-Schein schon in der Hand, muss ich ihm leider mitteilen, dass der örtliche Gerstensaft nicht auf der Getränkekarte des Amps steht. Steven äußert ein scherzhaftes "Fuck", nimmt einen Schluck aus seiner Warsteiner-Bottle und weiter geht's. Auf der Setliste stehen an diesem Abend überwiegend Songs des aktuellen Albums "Death In The Garden, Blood On The Flowers", das im Januar diesen Jahres in Deutschland erschienen ist. So kommen die Zuhörer in den Genuss wunderbarer Indie-Pop-Songs wie "The Gentle Preservation Of Children's Minds", "Jen, Nothing Matters To Me" oder "She's Not Shy", die live etwas lebhafter daher kommen als aus der Konserve. Und obwohl nur wenige Zuschauer da sind, scheinen die Jungs ihren Spaß zu haben und unterhalten die Anwesenden immer wieder mit kleinen erheiternden Sprüchen, was sie sehr sympathisch macht. Sie lassen sich auch nicht aus der Ruhe bringen, als es einige technische Probleme mit dem Monitor gibt. Ansonsten stimmt musikalisch alles und bei den Zuschauern kommen Irving auch gut an.

Nach der regulären Spielzeit steht im Zugabenblock neben "I Want To Love You In My Room" als letzter Song des Abends noch eine interessante Coverversion des Bruce Springsteen Songs "I'm On Fire" auf dem Programm inklusive Rate-Spiel: Derjenige, der den Interpreten errät, bekommt ein gratis Bier. Ein wunderbarer Abschluss eines wunderbaren Konzertes. Im Anschluss gibt es noch eine After-Show-Party bei der Keyboarder Aaron Burrows, der übrigens an diesem Tag Geburtstag hat, seine Lieblingsplatten auflegen darf.


Mehr zu Irving 

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE KONZERTE

we_path

Kettcar
03. Februar 2018, Palladium, Köln

we_path

William McCarthy
07. April 2017, Molotow, Hamburg

we_path

Augustines
30. September 2016, FZW, Dortmund

we_path

Suede
05. Februar 2016, CCH2, Hamburg

we_path

THE THURSTON MOORE BAND
21. November 2015, Gleis 22, Münster

we_path

NEW ORDER
11. November 2015, Tempodrom, Berlin
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

EELS
08. April 2013, Tempodrom, Berlin

we_path

YOUNG REBEL SET
24. Juli 2012, Helgas Stadtpalast, Rostock

we_path

CURSIVE
07. Mai 2012, Knust, Hamburg
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition