POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Konzerte - Neimo - 17. April 2009, Atomic Cafe, München
Home » Konzerte » Neimo - 17. April 2009, Atomic Café, München
KONZERTE
Neimo - 17.04.2009, Atomic Cafe, Muenchen

NEIMO

17. April 2009, Atomic Café, München
Autor: Andreas Kussinger
Foto: Mathieu Zazzo

Indie-Pop aus Frankreich ist zur Zeit wieder in aller Munde, nachdem die Platzhirschen von Phoenix ein neues Album präsentiert haben. Aktuell versuchen Neimo, aus dem langen Schatten der Vorzeige-Franzosen herauszutreten, und waren deshalb in Deutschland zu Gast.

Was das Tourgeschäft angeht, sind Neimo wohl schon alte Hasen, denn Hektik lassen die Franzosen nicht aufkommen. 30 Minuten vor Stagetime, von der Band keine Spur im Atomic Cafe. Während die Münchner Pardon Ms. Arden schon auf der Bühne stehen, schlendern die vier schließlich Richtung Backstage-Raum, wo sie sich noch kurz Zeit für ein Interview mit mir nehmen. Der Bericht über die Vorband muss an dieser Stelle also entfallen.

Bis Neimo dann auf der Bühne stehen, vergeht noch eine Weile, in der Zwischenzeit füllt sich das Atomic Cafe zusehends. Recht ordentlicher Besuch, was an einem Freitag-Abend aber auch nicht überrascht. Die Franzosen beginnen mit "Can You Call Me" und legen gleich mit "Echoing Pixels" nach, beides Songs des aktuellen Albums "Moderne Incidental". Klingt gut, Neimo haben live durchaus Potential. Überdeutlich wird aber auch, dass es sich um eine One-Man Show handelt, Sänger Bruno Dallesandro wuselt auf der kleinen Bühne umher, singt, springt und hält das Publikum mit mehr oder weniger sinnhaften Ansagen bei Laune. Die übrigen Bandmitglieder tun, was getan werden muss, machen dabei aber auch keine schlechte Figur. Das Set besteht weitgehend aus Songs von "Moderne Incidental". Das macht Sinn, schließlich dient die aktuelle Tour vor allem der Verkaufsförderung des aktuellen Albums. Die Arbeiten am Nachfolger sind aber bereits in vollem Gange, wie die Band beim Interview verraten hat. Schön, dass mit "Lines" und "Something In Common" auch die einzigen beiden Songs zum Set gehören, die sich ein bisschen vom schon recht angestaubten Indie-Pop Sound abheben.

Ein gelungener Auftritt und auch das Münchner Publikum ist zufrieden. Vielleicht können sich Neimo ja im Windschatten von Phoenix auch außerhalb Frankreichs einen Namen machen. Zu wünschen wäre es den sympathischen Jungs aus Paris allemal.


Mehr zu Neimo auf POPCONNECTION

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE KONZERTE

we_path

Kettcar
03. Februar 2018, Palladium, Köln

we_path

William McCarthy
07. April 2017, Molotow, Hamburg

we_path

Augustines
30. September 2016, FZW, Dortmund

we_path

Suede
05. Februar 2016, CCH2, Hamburg

we_path

THE THURSTON MOORE BAND
21. November 2015, Gleis 22, Münster

we_path

NEW ORDER
11. November 2015, Tempodrom, Berlin
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

THE ELECTRIC SOFT PARADE
04. August 2007, Bastard, Berlin

we_path

THE RAKES Support: James Yuill, The Filthy Dukes
18. Januar 2009, Übel & Gefährlich, Hamburg

we_path

MOTHER TONGUE
25. August 2010, Forum, Bielefeld
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition