POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Konzerte - Paul Weller - 06. Oktober 2008, E-Werk, Köln
Home » Konzerte » Paul Weller - 06. Oktober 2008, E-Werk, Köln
KONZERTE
Paul Weller - 06.10.2008, E-Werk, Koeln

PAUL WELLER

06. Oktober 2008, E-Werk, Köln
Autor: Jenny Schnabel
Foto: Lawrence Watson

Gut ein Jahr ist es her, dass Paul Weller, ewiger Mod und Pate des Brit-Pop, die Domstadt mit seiner Anwesenheit beehrt hat. Nun kehrt er zurück, um die Songs seines neuen Albums "22 Dreams" zu präsentieren. Im Mai feierte er seinen 50. Geburtstag, doch an Ruhestand ist noch lange nicht zu denken und seine Live-Power ist immer noch unersättlich. So auch an diesem Abend in Köln.

Bevor jedoch der Modfather die Bühne betritt, eröffnet zunächst die niederländische Band Moke die Show im gut gefüllten E-Werk. Die fünf Bandmitglieder sind ein wahrer Hingucker in geschmackvoller Einheitskleidung und mit gut gestylten Frisuren. Doch auch musikalisch haben die Jungs einiges zu bieten mit einem Sound, der sich irgendwo zwischen den Editors und Interpol bewegt. Moke liefern eine überzeugende 30minütige Show ab, mit der sie auch bei den Anwesenden auf positive Resonanzen stoßen. Kein Wunder, dass Paul Weller diese Band gefällt und er sie für seine Tour eingeladen hat. Der Mann hat eben einen guten Musik-Geschmack!

Um 21.00 Uhr ist es dann endlich soweit: Paul Weller betritt gefolgt von Steve Cradock, Andy Lewis, Andy Crofts und Steve Pilgrim die Bühne und die fünf Musiker legen mit "Out Of The Sinking" los. Zeigt sich das Kölner Publikum zu Beginn noch etwas zurückhaltend, so ist jedoch spätestens bei "From The Floorboards Up" das Eis gebrochen und die Stimmung in der Halle da. Unglaublich, welche Energie Paul Weller immer noch auf der Bühne hat. Da fällt es schwer zu glauben, dass der Mann bereits 50 Jahre alt ist. Er besitzt immer noch eine unbändige Power und Spielfreude, die ihn frisch und fast jugendlich erscheinen lassen. Vom Rauchverbot in deutschen Konzerthallen zeigt sich Paul Weller nur wenig beeindruckt. So steckt er sich auf der Bühne eine Zigarette nach der anderen an, was die Anwesenden im Saal dazu animiert, ebenfalls die Zigarettenschachteln auszupacken. Was der Modfather darf, das dürfen wir doch auch, oder?!

Paul Weller und seine Mitmusiker harmonieren live überaus gut miteinander und überzeugen mit einer abwechslungsreichen Show - mal mit Gitarre, mal am Piano. Die Setliste, die mehr als 20 Songs umfasst, besteht überwiegend aus Stücken seines neuen Albums "22 Dreams", die auch live sehr gut funktionieren. Doch auch alte Klassiker wie u.a. "The Changing Man" dürfen an diesem Abend nicht fehlen. Später am Abend werden dann die Akustikgitarren ausgepackt und es geht zum gemütlichen Teil über. Das Akustikset umfasst mit "All On A Misty Morning", "The Butterfly Collector" und "Brand New Start" drei wundervolle Songs, deren akustische Darbietung für einen erhöhten Gänsehaut-Faktor sorgen. Herrlich! Ein wenig vermisst habe ich an dieser Stelle allerdings "You Do Something To Me" und "Why Walk When You Can Run", die sich noch wunderbar in dieses Akustik-Set eingefügt hätten. Das große Konzertfinale bilden schließlich "Wild Wood", "Echoes Round The Sun" und "Come On/Let's Go", bei dem Paul Weller und seine Mannen noch einmal alles geben und vom Publikum frenetisch gefeiert werden.

Ein grandioser Konzertabend, der für mich definitiv zu den besten Konzertmomenten des Jahres gehört. Danke Paul!


Mehr zu Paul Weller auf POPCONNECTION

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE KONZERTE

we_path

Kettcar
03. Februar 2018, Palladium, Köln

we_path

William McCarthy
07. April 2017, Molotow, Hamburg

we_path

Augustines
30. September 2016, FZW, Dortmund

we_path

Suede
05. Februar 2016, CCH2, Hamburg

we_path

THE THURSTON MOORE BAND
21. November 2015, Gleis 22, Münster

we_path

NEW ORDER
11. November 2015, Tempodrom, Berlin
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

MIYAGI
27. November 2010, Amp, Münster

we_path

ÓLAFUR ARNALDS
20. November 2008, Das Bett, Frankfurt

we_path

Suede
05. Februar 2016, CCH2, Hamburg
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition