POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Konzerte - Suede - 18. November 2013, Huxley's, Berlin
Home » Konzerte » Suede - 18. November 2013, Huxley's, Berlin
KONZERTE
Suede

SUEDE

18. November 2013, Huxley's, Berlin
Autor: Jenny Schnabel
Foto: Pressefoto

Es gibt Reunions, die funktionieren. Die gut sind und richtig. So wie die Rückkehr von Suede. Nach siebenjähriger Abwesenheit meldeten sich Brett Anderson, Richard Oakes, Neil Codling, Mat Osman und Simon Gilbert im März 2010 zurück. Zunächst nur live und im März dieses Jahres dann auch endlich mit einem neuen Album. Und das ist richtig gut. "Bloodsports" klingt wie früher und ebenso nach heute. Und auch live sind die fünf Gentlemen wieder mit voller Energie und Spielfreude am Werk und spielen manch junge Band locker an die Wand.

Suede beginnen den Abend mit drei neuen Songs: "Faultlines", "Barriers" und "It Starts And Ends With You". Das Song-Triplett vom neuen Album sorgt allerdings für einen etwas zögerlichen Einstieg und das Berliner Publikum zeigt sich zunächst noch recht zurückhaltend. Doch bereits die ersten Akkorde von "Trash" zünden die Bombe und bringen das Publikum und den Boden zum Beben. Danach ist das Publikum da. Die Menge springt und singt euphorisch zu "Animal Nitrate", "We Are The Pigs", "Can't Get Enough", "So Young" und "Metal Mickey". Man weiß an diesem Abend aber auch die ruhigen Momente zu wertschätzen und der Band respektvoll zuzuhören, ohne die Atmosphäre durch unangebrachte Zwischenrufe oder laute Unterhaltungen zu zerstören.

Auch Brett Anderson ist wie gewohnt vollkommen in seinem Element. Er schwingt immer noch mit aufgeknüpftem Hemd Mikrophon und Hüfte, springt auf und ab oder kniet theatralisch auf dem Bühnenboden. Dass der Sänger den Kontakt zum Publikum nicht scheut, weiß jeder, der schon mal bei einem Suede-Konzert in der ersten Reihe stand. Bei "The Drowners" begibt sich Brett diesmal mitten ins Publikum, um den Song zu singen. Mittendrin und hautnah. Man fühlt sich einen Moment als wäre man wieder 18.

Trotz vieler alter Lieblingslieder, die sich an diesem Abend auf der Setliste befinden,  spielen Suede nicht einfach nur eine vorhersehbare Greatest-Hits-Show. Das haben sie nicht nötig. Sie müssen sich nicht hinter ihren alten Hits aus vergangenen Tagen verstecken. Und sie müssen niemandem mehr etwas beweisen. Mit einer guten Mischung aus Leidenschaft und Professionalität spielen Suede ein großartiges Konzert, das die Nostalgie bewahrt, sich aber dennoch in der Gegenwart abspielt. Hier wird sich nicht wehmütig an alte Zeiten erinnert, hier wird die Rückkehr einer Band zelebriert. Und es gibt viele schöne Momente wie die nie zuvor gespielte Pianoversion von "Down", die einem eine Gänsehaut beschert oder die Akustikversion von "She's In Fashion" mit Singalong-Einlage des Publikums: "The sunshine will blow my mind/And the wind blows my brain", die einem ein Lächeln auf das Gesicht zaubert. Oder ganz zum Schluss, als jeder zu "Beautiful Ones" abfeiert, als wäre es 1996 und man glücklich ist dabei zu sein.

Suede schenkten uns 90 Minuten und jede einzelne Minute war ein Erlebnis, das einem im Gedächtnis bleibt. Und es ist schön zu wissen, dass Suede nicht nur eine bemerkenswerte Vergangenheit haben, sondern auch eine vielversprechende Zukunft vor ihnen liegt.



Mehr zu SUEDE

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE KONZERTE

we_path

Kettcar
03. Februar 2018, Palladium, Köln

we_path

William McCarthy
07. April 2017, Molotow, Hamburg

we_path

Augustines
30. September 2016, FZW, Dortmund

we_path

Suede
05. Februar 2016, CCH2, Hamburg

we_path

THE THURSTON MOORE BAND
21. November 2015, Gleis 22, Münster

we_path

NEW ORDER
11. November 2015, Tempodrom, Berlin
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

TOMTE
01. Juni 2006, Alter Schlachthof, Lingen

we_path

SIT DOWN AND SING: MARK GARDENER, DOWNPILOT, DANNY MICHEL
14. Oktober 2012, Fachwerk Gievenbeck, Münster

we_path

DELPHIC
06. März 2013, Nachtleben, Frankfurt
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition