POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reviews - Ash - A-Z Vol. 1
Home » Reviews » Ash - A-Z Vol. 1
REVIEWS
Ash - A-Z Vol. 1

ASH

A-Z Vol. 1
VÖ: 30. April 2010
Label:
LaserLaser
Autor: Jenny Schnabel

Vor drei Jahren ließ Ash-Frontmann Tim Wheeler verlauten, dass "Twilight Of The Innocents" das letzte Ash-Album sein wird. Was er damit meinte, war nicht etwa die Trennung von Ash, sondern lediglich eine Abkehr von den üblichen Formaten und Strukturen. Losgelöst vom üblichen Schema im 2-Jahrestakt Alben zu veröffentlichen, entwickelten Ash das Konzept, ihre Fans in kürzeren Abständen direkt mit neuem Songmaterial zu versorgen. Auf der Homepage der Band konnten sich die Fans für den A-Z Subscription-Service anmelden. Jeder, der sich dort registrierte, bekam ein Jahr lang alle 14 Tage einen von 26 brandneuen Ash-Songs als Download und in der Premium Version sogar noch eine 7'' Single ins Haus geliefert.

Unter dem Titel "A-Z Vol. 1" erscheint die Songsammlung jetzt auch in physischer Form zum "ins-Plattenregal-stellen". Der Longplayer beinhaltet die ersten 13 Songs für die Buchstaben A-M, inklusive der Single "Arcadia", dem Song "The Return Of White Rabbit" und vier weiteren unveröffentlichten Bonus Songs.

Es scheint als habe die neue Unabhängigkeit von starren VÖ-Plänen die Kreativität der Band geardezu angekurbelt. Ash klingen herrlich frisch wie schon lange nicht mehr. Das Trio liefert großartige Pop-Nummern, die mit Synthesizer- und Keyboard-Klängen verfeinert wurden ("True Love 1980", "Neon"), krachige Rock-Songs in bester Ash-Tradition
("Joy Kicks Darkness", "The Dead Disciples") und wunderbare Balladen ("Tracers", "Dionysian Urge") - allesamt catchy und mitreißend. Songs mit großem Hymnenfaktor und herrlichen Melodien, die schnell ins Ohr gehen und dort auch lange bleiben. Beachtlich ist auch, welch unglaubliche Hit-Dichte "A-Z Vol. 1" aufweist; jeder Song hat das Potential zur Single und Ausfälle sucht man hier vergebens. Ash beweisen wieder einmal mehr, dass ihr songwriterisches Potential noch lange nicht erschöpft ist. Man fragt sich, wie schafft diese Band es, auch nach 17 Jahren ihres Bestehens immer noch wie selbstverständlich großartige Songs einfach so aus dem Ärmel zu schütteln und dabei in keiner Weise angestaubt zu klingen? Respekt!

Mit "A-Z Vol. 1" ist Tim Wheeler und Co. auf jeden Fall wieder ein Volltreffer gelungen, der auf ganzer Linie überzeugt. Da sieht man schon mit Freuden dem zweiten Teil der Songsammlung entgegen.



Mehr zu ASH

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

Slowtide
A Gentle Reminder

we_path

Snail Mail
Lush

we_path

The Boxer Rebellion
Ghost Alive

we_path

The Breeders
All Nerve

we_path

Gregor McEwan
From A To Beginning

we_path

William McCarthy
Shelter
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

INTERPOL
Interpol (s/t)

we_path

KEN STRINGFELLOW
Danzig In The Moonlight

we_path

LAST DAYS OF APRIL
Gooey
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition