POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reingehört - Johnny Cash - The Legend Of Johnny Cash Vol. 2
Home » Reviews » Johnny Cash - Ring Of Fire-The Legend Of Johnny Cash Vol. II
REVIEWS
Johnny Cash - The Legend Of Johnny Cash Vol. II

JOHNNY CASH

Ring Of Fire - The Legend Of Johnny Cash Vol. II
VÖ: 23. Februar 2007
Label: Mercury (Universal)
Autor: Katja Embacher

Er war eine der größten Legenden der Musikgeschichte: Ladies and Gentlemen: Mr. Johnny Cash! Mit "Ring Of Fire - The Legend Of Johnny Cash Vol. II" wird nun ein weiteres Best Of-Album des Man in Black veröffentlicht, dessen musikalisches Vermächtnis so manche Plattensammlung sprengen dürfte.

Das Problem von Greatest-Hits-Alben liegt auf der Hand: Die Auswahl der Tracks, die von der Laufspielzeit einer CD abhängt. Besonders schwierig wird das Ganze, wenn man einen Sampler mit den besten Stücken eines Künstlers wie Johnny Cash zusammenstellen will, der nach fast 50 Jahren Musikgeschichte ein immens großes Lebenswerk hinterlässt. Einen Ausweg aus diesem Dilemma bieten dann nur Box-Sets, die Einsteiger oftmals jedoch in ihrem Umfang überfordern, so dass der Hörer zwischen vier Alben den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Für Fans, die ohnehin bereits alle offiziellen Alben im Schrank haben, sind diese Sets ohnehin nur ein Fetischobjekt: Die letzte Trophäe in der ansonsten nicht vollständigen Sammlung von XYZ. Einen Mittelweg bieten Doppelalben oder die von einander unabhängige Veröffentlichung zweier Platten. So auch geschehen bei "Ring Of Fire - The Legend Of Johnny Cash Vol. I und II".

Wie bereits der Vorgänger stellt auch "Ring Of Fire Vol. II" einen Querschnitt durch die gesamte Cash-Historie dar. Keine zeitlichen Eingrenzungen sondern vielmehr Fokussierung auf qualitativ hochwertige Tracks. Von Schätzchen wie "I Still Miss Someone" über Duette mit Bob Dylan ("Girl From The North Country"), Tom Petty ("I Won't Back Down") oder June Carter ("It Ain't Me Babe") bis hin zu den Zeiten der American Recordings ("The Beast In Me"), findet sich in insgesamt 20 Stücken alles, was das Herz des Fans begehrt. Sehr schön auch die Auswahl der wunderbaren "Unchained", das man auf dem Vorgänger-Album durchaus vermisst hatte. "Ring Of Fire - The Legend Of Johnny Cash Vol. II" komplettiert die bereits mit dem Vorgänger begonnene Sammlung der schönsten, prägnantesten und eindruckvollsten Cash-Songs ever. Eine solide Auswahl eben jener Tracks, die auf dem ersten Best Of noch fehlten, um wunschlos glücklich zu sein.

Und genau da liegt auch der Hund begraben: Wer sich einen breiten Überblick über Johnny Cashs Lebenswerk verschaffen möchte, sollte sich möglichst beide Alben zusammen besorgen. Zwar eignet sich "Ring Of Fire - The Legend Of Johnny Cash Vol. II" als Einstieg in den Sound und das musikalische Werk des Man in Black, wirkt jedoch von der Selektion der Tracks her ein wenig schmalbrüstiger als sein Vorgänger. Eher eine Ergänzung als ein eigenständiges Best Of. Die Kombination beider Alben allerdings dürfte sowohl eingefleischte Fans wie auch Cash-Neulinge gleichermaßen begeistern.


Mehr zu Johnny Cash auf POPCONNECTION
Leider keine weiteren Artikel vorhanden.

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

Slowtide
A Gentle Reminder

we_path

Snail Mail
Lush

we_path

The Boxer Rebellion
Ghost Alive

we_path

The Breeders
All Nerve

we_path

Gregor McEwan
From A To Beginning

we_path

William McCarthy
Shelter
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

THE INDELICATES
Songs For Swinging Lovers

we_path

JACK BEAUREGARD
Everyone Is Having Fun

we_path

PJ HARVEY
Let England Shake
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition