POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reviews - The Joy Formidable - Wolf's Law
Home » Reviews » The Joy Formidable - Wolf's Law
REVIEWS
The Joy Formidable - Wolf's Law

THE JOY FORMIDABLE

Wolf's Law
VÖ: 18. Januar 2013
Label:
Atlantic
Autor: Andreas Kussinger

The Joy Formidable sind schon ein ziemlich größenwahnsinniges Projekt. Anders als Bands wie Muse oder The Killers haben sie nicht in einer Indie-Rock Ecke angefangen und sich dann nach und nach zur Stadion-Rock Band entwickelt. Die Waliser zäumen das Pferd lieber von hinten auf – erst die bombastischen Songs schreiben, die Stadien werden schon voll werden – irgendwann.

Besonders erstaunlich ist, dass es sich bei der Band nur um ein Trio handelt. Alle Songs auf "Wolf's Law", dem zweiten Studioalbum der Waliser, sind so vollgestopft mit Instrumenten und Einflüssen, dass man eher ein großes Musikerkollektiv hinter den Songs vermuten würde. Der beeindruckende Bombast ist die Trumpfkarte der Band. Leise Töne werden kaum angeschlagen oder gleich nach wenigen Sekunden vom nächsten Effekt-Tsunami wieder hinweggespült. Das ist beeindruckend, aber auf Dauer auch etwas anstrengend und eintönig. Bei The Joy Formidable ist einfach alles ein bisschen zu viel. Zu viele Gitarren, zu viel Pathos, zu viele Streicher, zu viel Piano, zu viele Hard-Rock Anleihen und zu wenig Originalität oder, um es anders auszudrücken – zu viel The Killers und zu wenig Arcade Fire.

Dennoch muss man zugeben, dass ein paar Songs tatsächlich das Zeug dazu haben, die bereits angesprochenen Stadien zu füllen. Dieser Power-Indie-Rock funktioniert hervorragend und man kann viel Spaß damit haben, wenn man sich nicht weiter an den ganzen Klischees und Plattitüden des Stadion-Rocks stört. Nur die Sache mit den Stadien wäre da halt noch offen, denn bisher müssen The Joy Formidable noch mit den kleinen Indie-Clubs vorlieb nehmen. Aber wer solche Songs schreibt, hat sicherlich auch genug Selbstvertrauen, um sich auch im kleinsten Club auf der Bühne wie im Stadion zu fühlen.



Mehr zu THE JOY FORMIDABLE
Leider keine weiteren Artikel vorhanden.

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

Slowtide
A Gentle Reminder

we_path

Snail Mail
Lush

we_path

The Boxer Rebellion
Ghost Alive

we_path

The Breeders
All Nerve

we_path

Gregor McEwan
From A To Beginning

we_path

William McCarthy
Shelter
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

THE KILLERS
Day & Age

we_path

LOOK SEE PROOF
Between Here And There

we_path

GOLDFRAPP
Seventh Tree
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition