POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reingehört - The Naked And Famous - Passive Me, Aggressive You
Home » Reviews » The Naked And Famous - Passive Me, Aggressive You
REVIEWS
The Naked And Famous - Passive Me, Aggressive You

THE NAKED AND FAMOUS

Passive Me, Aggressive You
VÖ: 18. März 2011
Label:
Universal
Autor: Andreas Kussinger

Vor ungefähr drei Jahren, die erste Euphorie, ausgelöst durch Songs wie "Kids" oder "Time To Pretend" war gerade abgeklungen, begann sie, die Suche nach den "neuen MGMT". Dummerweise haben alle auf der falschen Seite der Erde gesucht, in Neuseeland wären sie fündig geworden. Nachdem The Naked And Famous im vergangenen Jahr in ihrer Heimat den großen Durchbruch schafften und alles abräumten, was es zu gewinnen gab, wollen sie die Erfolgsgeschichte jetzt auch auf dieser Seite der Erde fortsetzen. Die Vorzeichen stehen gut. dass ihnen das gelingt.

"Passive Me, Aggressive You" heißt das Debütalbum des Quintetts, und es zeichnet sich vor allem durch seine Vielschichtigkeit aus. Die Einflüsse, die aufgegriffen wurden, sind vielfältig - mal Post Punk, mal Indie-Rock gerne auch ein bisschen Shoegaze. Das klingt viel zu interessant, um das gesamte Schaffen der Band mit dem schnöden Stempel Elektro-Pop zu versehen und sie in die entsprechende Schublade zu stecken.

Die herausragende Qualität der Band ist aber, dass sie die Kunst beherrschen, den perfekten Drei-Minuten-Popsong zu schreiben. Gleich mehrmals gelingt es ihnen auf ihrem Debütalbum, eine euphorische Hymne mit Ohrwurmpotential zu schreiben. Das ist der Grund, wieso sie so gerne als die "neuen MGMT" gehandelt werden, und das ist auch der Grund dafür, dass sie über TV-Werbekampagnen schon einer größeren Öffentlichkeit ein Begriff sind. "Young Blood", "Punching On A Dream", "All Of This" und "Girls Like You" passen in dieses Raster und werden sicher noch ihren Weg ins Radio finden. Die wahre Qualität der Neuseeländer zeigt sich aber gerade auch in den ruhigeren Momenten der Platte, die nie langweilig daherkommen. The Naked And Famous machen keinen 08/15 Elektro-Pop, sondern großartige, vielseitige Popmusik.

Die "neuen MGMT"? Das ist natürlich Quatsch, aus vielen Gründen. Eine vielversprechende, junge Band? Auf jeden Fall!



Mehr zu The Naked And Famous auf POPCONNECTION

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

Slowtide
A Gentle Reminder

we_path

Snail Mail
Lush

we_path

The Boxer Rebellion
Ghost Alive

we_path

The Breeders
All Nerve

we_path

Gregor McEwan
From A To Beginning

we_path

William McCarthy
Shelter
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

KRISTOFER ÅSTRÖM
Sinkadus

we_path

MAXIMO PARK
The National Health

we_path

PUBLIC IMAGE LTD.
This Is PiL
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition