POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reingehört - Naked Lunch - This Atom Heart Of Ours
Home » Reviews » Naked Lunch - This Atom Heart Of Ours
REVIEWS
Naked Lunch - This Atom Heart Of Ours

NAKED LUNCH

This Atom Heart Of Ours
VÖ: 19. Januar 2007
Label: Louisville Records
Autor: Katja Embacher

"My arms will hold you in the end / You will forgive me in the end / My love will find you in the end". Kein unveröffentlichter Brief eines heimlichen Verehrers, sondern eine Textzeile aus dem niegelnagelneuen Naked Lunch Album. Eine Liebeserklärung, so schnörkellos und schön, dass sie eine Gänsehaut hinterlässt. So wie die gesamte "This Atom Heart Of Ours".

Auch, wenn manche beim Namen Naked Lunch vielleicht die Stirn runzeln - "Closed Today" aus dem 1999er Album "Love Junkies" sollte Indie-Freunden noch ein Begriff sein. Immerhin kann man bei dieser Single fast von einem kleinen Hit sprechen. Mittlerweile ist viel passiert. Naked Lunch haben die Querelen des Musikbusiness nur allzu gut kennengelernt. Mit einem Majordeal steil nach oben, genauso rasant wieder nach unten, wo nicht mal mehr ein Indie auf einen wartet, um sich dann wieder aufzurappeln und mit "Songs For The Exhausted" bei Motor zu landen. Bereits mit diesem Album wurde klar, dass die Band eine Menge ihres beschwingt-unbekümmerten Sounds gegen wesentlich nachdenklichere Klänge eingetauscht hat. Sehr zum Vorteil: Naked Lunch klingen insgesamt gereifter und tiefsinniger.

"This Atom Heart Of Ours" knüpft nun genau dort an, wo "Songs For The Exhausted" aufhört. Der auf Louisville Records, dem neuen Label von Patrick Wagner (Sänger und Gitarrist von Surrogat und Mitbegründer von Kitty Yo) veröffentlichte Longplayer liefert traurig-schöne Pop-Songs, bei denen sich die Härchen auf den Armen wie elektrisiert nach oben stellen. Texte, so bittersüß, wie ein allerletzter Kuss zum Abschied, in dem die Hoffnung auf ein Wiedersehen mitschwingt. Melodien, so melancholisch und todtraurig, wie die Feststellung, dass es eben dieses Wiedersehen nicht geben wird. Eine Symbiose, die einen Schauer über den Nacken laufen lässt. Eine Platte, die sich genau dort hineinschleicht, wo es weh tut, auf ganz leisen Sohlen. Und einmal dort angekommen, lässt sie einen nicht mehr los.

Es gibt wenige Alben, die so gut sind, dass man sie in nur einem Wort beschreiben kann – "This Atom Heart Of Ours" ist eines von ihnen. Subkutan.


Mehr zu Naked Lunch auf POPCONNECTION

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

The Boxer Rebellion
Ghost Alive

we_path

The Breeders
All Nerve

we_path

Gregor McEwan
From A To Beginning

we_path

William McCarthy
Shelter

we_path

Liam Gallagher
As You Were

we_path

The National
Sleep Well Beast
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

THE KILLS
Midnight Boom

we_path

MEMORYHOUSE
The Slideshow Effect

we_path

NIGEL WRIGHT
Millfoil
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2018 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition