POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reviews - The National - High Violet
Home » Reviews » The National - High Violet
REVIEWS
The National - High Violet

THE NATIONAL

High Violet
VÖ: 07. Mai 2010
Label: 4AD/Beggars Group
Autor: Marc Philipp Meyer

So unaufregend die amerikanische Band aus Ohio 2001 begonnen hat, so aufregend sind sie jetzt. Please believe the Hype, denn spätestens mit ihrem fünften Album "High Violet" beweisen The National, dass sie eine der Bands der Stunde sind. Diese Platte ist so großartig, dass sie mit jedem Hören noch besser wird. Und es ist kein Scherz, dass The National mit den Editors mithalten und bald wahrscheinlich eine coldplayesken Durchbruch schaffen können.

Nicht nur die dafür ausreichend zwingenden Melodien haben sie. Mit Matt Berningers und seinem unverkennbaren tiefen Bariton haben sie einen unverkennbaren Sänger und insgesamt ist eine Band herangewachsen, die in jedem Moment genau so spielt, wie man es von ihr verlangt. Nach dem schon wunderbaren Vorgängeralbum "The Boxer" erfreuen uns The National mit epischen und hymnischen Kompositionen, die so verführerisch, kathartisch und beruhigend sind, dass sie im Traum geschrieben zu sein scheinen. Nachdem dich den Opener "Terrible Love" und das rührende "Sorrow" in den Bann gezogen haben, ist es spätestens das fantastische "I'm Afraid Of Everyone", das dich verzaubert und dich mit auf Musikreisen nimmt. Nachdem das Stück ruhig und bedächtig beginnt, findet der Song seinen Höhepunkt in treibenden Gitarren, harmonischen Geigen- und Bläserarrangements und einem wunderbar anmutigen Gesang, der dich gleichzeitig tanzen, träumen und weinen lässt. Es ist genau diese so stimmige Ambivalenz, die The National so anziehend macht. "Bloodbuzz Ohio" spiegelt die hymnische und epische Atmosphäre der neuen Platte am besten und dürfte in ein paar Wochen im Radio rauf und runter gespielt werden.

"High Violet" ist also ein super Album, einer Band, die immer besser wird und es verdient hat, dass man ihr sein Ohr leiht. Und wenn man es nicht tut, wird man sicher bald nicht mehr davor her kommen. Und das ist gut so!



Mehr zu The National


SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

Slowtide
A Gentle Reminder

we_path

Snail Mail
Lush

we_path

The Boxer Rebellion
Ghost Alive

we_path

The Breeders
All Nerve

we_path

Gregor McEwan
From A To Beginning

we_path

William McCarthy
Shelter
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

TRAVIS
Where You Stand

we_path

WARUM
Bilingual

we_path

WE ARE SCIENTISTS
With Love And Squalor
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition