POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reingehört - Shout Out Louds - Our Ill Wills
Home » Reviews » Shout Out Louds - Our Ill Wills
REVIEWS
Shout Out Louds - Our Ill Wills

SHOUT OUT LOUDS

Our Ill Wills
VÖ: 25. Mai 2007
Label: Haldern Pop Recordings
Autor: Katja Embacher

Ja, das war ein Debüt, das sich gewaschen hatte: "Howl Howl Gaff Gaff" der Shout Out Louds. Jetzt, zwei Jahre später, legen sie mit "Our Ill Wills" nach. Und dieses Album passt zur Jahreszeit, wie die Faust aufs Auge! Liebe Freunde, der Pop-Frühling ist eingeläutet!

Wenn man von dem Debüt einer Band schwerst begeistert gewesen ist, stellt sich beim Nachfolger zwangsläufig immer eine gewisse Skepsis ein. Können die Erwartungen erfüllt werden? Bei den Shout Out Louds wird bereits nach dem Opener klar, dass man mit "Our Ill Wills" einen würdigen Nachfolger in den Händen hält. Ein Album, das ohne Umschweife an "Howl Howl Gaff Gaff" anknüpft, ohne zu kopieren. Vielmehr wird der charmant tanzbare Sound der fünf Schweden weitergeführt und ausgebaut.

"Our Ill Wills" liefert gleich zum Einstieg ein Song-Tripplet der feinsten Art. "Tonight I Have To Leave It", "Parents Livingroom" und "You Are Dreaming" sind drei großartige Tracks, die sich sofort in den Gehörgang einschmeicheln. Herrlich beschwingt zaubern sie ein Grinsen ins Gesicht und ein Zucken in die Füßchen. Genauso lieblich und verspielt geht es weiter. Ein Album, wie ein Sonnenstrahl an einem verregneten Frühlingstag. Wertvoll und einfach nur schön! Zuckersüß wird es bei "Blue Headlights", auf dem Bebban Stenborg die Vocals gänzlich übernimmt. Kurz vor Schluss folgt dann mit "Time Left For Love" noch mal ein richtiger Kracher mit Auskopplungspotential.

Mit "Our Ill Wills" liefern die Shout Out Louds einmal mehr wunderbaren Indie-Pop mit einer Prise Folk, mal energetisch, mal bittersüß. Vielleicht auch deshalb, weil in Adam Olenius' Stimme immer ein wenig die Melancholie eines Robert Smiths mitschwingt. Aber dass die Shout Out Louds eine gewisse Affinität zu The Cure aufweisen, ist ja nichts neues. Auf jeden Fall ein Album, das diesen Frühling in keiner gut sortierten Plattensammlung fehlen sollte!


Mehr zu SHOUT OUT LOUDS

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

Slowtide
A Gentle Reminder

we_path

Snail Mail
Lush

we_path

The Boxer Rebellion
Ghost Alive

we_path

The Breeders
All Nerve

we_path

Gregor McEwan
From A To Beginning

we_path

William McCarthy
Shelter
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

THE BLACK ATLANTIC
Darkling, I Listen (EP)

we_path

THE (INTERNATIONAL) NOISE CONSPIRACY
The Cross Of My Calling

we_path

TOMMY FINKE
1000 Meilen
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition