POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reingehört - Tommy Finke - 1000 Meilen
Home » Reviews » Tommy Finke - 1000 Meilen
REVIEWS
Tommy Finke - 1000 Meilen

TOMMY FINKE

1000 Meilen
VÖ: 13. Dezember 2004
Label: Baukau Media
Autor: Katja Embacher

Es ist der Traum jedes Komponisten: Einmal einen Song zu einem Film beizusteuern. David Lynchs surreale Kulisse einer nebelbedeckten Sackgasse musikalisch zu verdichten, im Abspann eines Jim Jarmusch Streifens die letzten Impressionen des Films in den Köpfen der Leute zu manifestieren oder vielleicht im Hintergrund Tom Tykwers Hauptdarstellerin beim Wettlauf gegen die Zeit zu unterstützen. Tommy Finke ist jemand, der dies geschafft hat: "1000 Meilen" ist der Titelsong zu Ben Redelings' Lauf-Dokumentation. Und der freie Komponist aus Bochum-Grumme setzt noch eins drauf: Mit scheinbarer Leichtigkeit kreiert er vier weitere Stücke und veröffentlicht das Ganze auf einer CD. Herausgekommen ist dabei die EP "1000 Meilen", bei der nicht nur der Titelsong Soundtrackpotential aufweist.

Den Titeltrack gibt's gleich am Anfang vorne weg und in insgesamt vierfacher Ausführung als Edit-, Original-, Akkustik- sowie Demoversion. Insbesondere letztere besticht durch die charmanten Schleifgeräusche auf den Gitarrensaiten beim Akkordwechsel. "1000 Meilen" ist ein Song, der durch seine Synthie-Elemente und den Refrain mit Ohrwurmcharakter besticht. Nicht nur eine gelungene Untermalung für eine Lauf-Doku, sondern auch ein antreibend poppiges Musikstück, das im Alltag Lust auf ein Frühstück mit reichlich Cerealien macht. Und auf den Rest der EP. Zu Recht, wie sich beim weiteren Hören bestätigen soll. Stücke wie "Winter" oder "Da geht (m)ein Mädchen" präsentieren Tommy Finke von der ruhigeren akustischen Seite, während er in "Rock 'n' Roll-Leben" seine Liebe zur Musik nur so hinausposaunt und seinen Standpunkt mehr als klar macht: "Und egal was heut passiert/wir sind prädestiniert/Ein Rock 'n' Roll-Leben soll es sein."

Mit textlicher Leichtigkeit und kompositorischer Sicherheit präsentiert Tommy Finke auf seiner EP "1000 Meilen" die Bandbreite seines musikalischen Könnens. Unterstützt von seiner Begleitband Stromgitarre kreiert er einen Soundtrack für jegliche Lebenslage. Aus Enthusiasmus, der mit an Trägheit grenzender Ruhe alterniert, entsteht ein Wechselspiel aus schmissigen Strophen und eingängigen Refrains, die zum Teil durch wunderschöne Bridges verbunden werden. Eine Momentaufnahme aus dem Leben eines Jungerwachsenen, dessen Texte passagenweise an alte Bernd Begemann-Klassiker erinnern, so dass man sich in die guten alten Zeiten der Hamburger Schule zurückversetzt fühlt.

Fazit: Kaufen, hören und sich begeistern lassen, damit der Junge endlich und zu Recht einen Vertrag bekommt!


Mehr zu Tommy Finke auf POPCONNECTION

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

Slowtide
A Gentle Reminder

we_path

Snail Mail
Lush

we_path

The Boxer Rebellion
Ghost Alive

we_path

The Breeders
All Nerve

we_path

Gregor McEwan
From A To Beginning

we_path

William McCarthy
Shelter
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

MANDO DIAO
Never Seen The Light Of Day

we_path

CLOUDBERRY
Destroyer

we_path

CHIKINKI
Bitten
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition